Das SPIRFLAME®

 

ist ein weltweit patentierter, mehrzelliger Mikroflamm-Generator, der die benötigten Brenngase Wasserstoff (H) und Sauerstoff (O) im perfekten Mischungsverhältnis von 2 : 1 aus Wasser erzeugt. Der Anschluss erfolgt an Netzspannung (100 - 240 Volt ). Die Leistungsaufnahme hängt von der Gaserzeugungsmenge ab. Die thermische Leistung der Flamme(n) ist elektronisch regelbar und stabilisiert.

 

 Der SPIRFLAME® Mikroflamm - Generator wird benützt für:

 

  • Weichlöten
  • Hartlöten
  • Schweissen
  • Weichglühen
  • Punkterhitzen
  • Silberhartlöten
  • Polieren
  • Härten
  • Beflammen von Plastikoberflächen, und weitere überraschende Anwendungen

 

Spirflame® ist die einzige Mikroflamme, die  die nötige Stabilität und Präzision aufweist, um eine Mikroflamm-Lötautomatisation möglich zu machen. Das Handling der Spirflammen kann manuell, teilautomatisiert oder robotergeführt erfolgen.

 

Bei gegebenen physikalischen Randbedingungen, wie <Spirflamme> Grösse (Düse und Gasdruck), thermischer Masse und Wärmleitfähigkeit der Teile gilt:

  • Die Temperatur der mit der <Spirflamme> beaufschlagten Teile hängt nur von der Einwirkzeit der Flamme ab.
  • Der Wärmeübergang der <spirflame> ist unabhängig von einem guten mechanischem Kontakt und unabhängig vom Oberflächenzustand der zu lötenden Teile.

Obige beiden Punkte sind das "Geheimnis" der vielen erfolgreichen Mikroflamm-Löt-Automatisierungen. Die Automobil-Elektronik ist ein wichtiges Spirflame® Anwendungsgebiet. Bei richtigem Einsatz werden die im Automobilbereich gefürchteten kalten Lötstellen zu 100% vermieden.