Schutzgas- Selektivlötsystem
ELS 3.3

 

Das Lötsystem ELS 3.3 ist als Lötbearbeitungszentrum für Batch-Betrieb mit Einzelplatzanbindung konzipiert.

 

Durch den einfachen Austausch unterschiedlicher Lötdüsen in das Basislötsystem ist das System für alle kommenden Lötaufgaben vorbereitet.

 

Der Einsatz von bleifreien Legierungen ist in allen INERTEC Lötsystemen möglich. Alle mit Lot in Berührung kommenden Teile sind entsprechend keramisiert oder coatiert.

 

Die Module sind als plug & play Module konzipiert und sehr schnell konfigurierbar.

 

 

 

 

 

Lötsystem EMLS 2030 Inline

 

Einsatz direkt in einem FMS - Montagesystem.

 

Einfaches Bedienen unmittelbar im Bestückbereich, das Löten erfolgt während des Bestückvorganges.

 

Das Lötsystem basiert auf der patentierten Technologie aktiv benetzbarer Stempel die im Schutzgasstrom austreten und geometrisch abgegrenzt, den Lottransfer an die Lötstellen der gesamten Baugruppe in einem Zyklus vornehmen.

 

Diese Verfahrenstechnik lässt neben anderen positiven Eigenschaften wesentlich geringere Bauteilabstände zu weil keine reaktiven Verfahrwege an der Baugruppe notwendig sind.